Lesung des Holocaust-Experten Götz Aly - Literaturfestival Nordschwaben

Brauchtum/Kultur Vortrag/Lesung/Vorführung Merkliste PDF

 "Warum die Deutschen?  Warum die Juden?" 
Träge Deutsche, rege Juden und das Gift des Neides: Götz Aly über die Vorgeschichte des Holocaust.
Warum die Juden? Warum die Deutschen? Diese beiden Fragen harren seit 1945 einer Antwort. Der Berliner Historiker Götz Aly beschreibt in seinem Buch Fortschrittsscheu, Bildungsmangel und Freiheitsangst so vieler christlicher Deutscher während des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dagegen begeisterten sich die deutschen Juden für das Stadtleben, für höhere Bildung; sie wussten die Chancen der Moderne zu nutzen. Wie daraus am Ende mörderischer Antisemitismus wurde, stellt der mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnete Götz Aly beeindruckend dar. Götz Aly ermöglicht es, den Holocaust als Teil der deutschen Geschichte zu verstehen.

Einlass 18.45 Uhr


Preisinfos:
12 € Erwachsene
9 € Schüler/Studenten

Kartenreservierung unter Tel. 09071 51145 oder synagoge@bndlg.de

Karten erhältlich bei Schreibwaren Gerblinger, Wertingen / Bücher Brenner, Dillingen / Bücher Greno, Donauwörth / Bücher Lehmann, Nördlingen / Buchhandlung Eser, Rain und an der Abendkasse




Synagoge Binswangen
Judengasse 3
86637 Binswangen09071/51-145synagoge@bndlg.deWebseite öffnen


Einem Freund senden

Einem Freund senden

    Link zum Kartenverkauf
    Karte öffnen
    X
    ->
    Radius: (km)
    Sehenswert
    Aktiv
    Wassererlebnis
    Naturerlebnis
    Service
    x

    Hinweis Corona:

    Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich 7. März 2021 untersagt. Dementsprechend dürfen in Bayern vorübergehend keine Urlaubsgäste übernachten. Gäste, die aus notwendigen beruflichen oder geschäftlichen Zwecken verreisen, dürfen dagegen übernachten. Allerdings gelten auch bei der Übernachtung die aktuellen Kontaktbeschränkungen und damit können je Wohneinheit (z. B. Zimmer, Ferienwohnung) Angehörige von maximal zwei Hausständen untergebracht werden. Bei Geschäftsreisenden/Monteuren sind das sehr wahrscheinlich zwei Personen, da die beiden Personen aus zwei verschiedenen Hausständen stammen werden.

    Auch nach dem 7. März kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden, bayerischen Regelungen finden Sie hier.

    Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.